Also hier gebe ich jetzt eine kleine Erklärung zu Anime und Manga zum Besten.

 

Manga sind aus Japan stammende Comics und werden von sogenannten Mangaka gezeichnet. Sie sind schwarz-weiße kleine Taschenbücher. Sie werden in schwarz-weiß gedruckt, weil sie früher nach dem Lesen weggeschmissen wurden. Manga werden von hinten nach vorne und von links nach rechts gelesen. Eigentlich ist es ganz einfach, wenn man sich einmal daran gewöhnt hat. Der erste Manga war übrigens „Barfuss durch Hiroshima“.

Die Figuren in den meisten Manga haben große Augen und ein kindliches Gesicht, denn sie sollen niedlich wirken. Jedoch unterscheiden sich die Zeichenstile auch hier so sehr wie in der Musik. Bei Manga unterscheidet man grob zwischen Shonen (Manga für Jungs) und Shojo (Manga für Mädchen).

Anime sind japanische Trickfilmen, die zumeist auf Manga beruhen. Jedoch sind die meisten sehr schön gezeichnet. Die beliebtesten Anime waren wohl Sailor Moon und Dragonball. Heutzutage sind es eher Naruto, One Piece und Pokemon.

Hier noch ein paar Japanische Vokabeln:

Ohayou             – Guten Morgen

Konnnichiwa    – Guten Tag

Konnbannwa   – Guten Abend

Oyasumi          – Gute Nacht

Arigatou           – Dankeschön

Gomennasai     - Entschuldigung