Alte Hasen

Wer kennt sie nicht, die alten Hasen unter den Manga z.B. Dragonball, Sailor Moon oder Ranma 1/2?

Ich widme jezt diesen drei und berichte etwas über sie, aber das werden die meisten wohl schon wissen.

Dragonball:

In diesem Manga geht es um einen anfangs kleinen Jungen, Son Goku, der sich auf die Such nach den sieben Dragonballs begibt. Findet man alle, so erscheint ein Drach, von dem man sich einen Wunsch erfüllen lassen darf. Die Geschicht von Son Goku, Bulma und seinen anderen Freunden zieht sich schier ins Unendliche. (Leider weiß ich nicht, wie viele Bücher oder Filme erschienen sind.) Es gilt immer wieder neue Bösewichte auszuschalten, die meistens auch die Dragonballs finden wollen um die Welt zu beherrschen. Mit der Zeit kommen auch immer wieder neue, teilweise auch gewöhnungsbedürftige Freunde hinzu, wie z.B. Vegeta und C16.

Die Story ist nicht schlecht, auch der Zeichenstil ist klasse, aber die Geschichte zieht sich ewig, vom kleine Son Goku bishin zu seinen zwei Söhnen. Außerdem müssen die Kämpfer sich immer weiterentwickeln und stärker werden, um die neuen Fieslinge zu besiegen, das nervt nach einiger Zeit. Deshalb bekommt das ganze Dragenballgenre von mir eine -3. Aber ist auf jeden Fall lesbar.

Sailor Moon: 

Dieser Klassiker ist wohl eher etwas für die Mädchen. Wie so oft geht es darum die Welt zu retten, dies wird in diesem Fall von Anfangs 5 Mädchen übernommen. Mit Hilfe von Kräften der Planeten verwandeln sie sich in Sailor-Kriegerinnen und können so Dämonen unschädlich machen. Doch auch hier kommen mit der Zeit immer mehr Kriegerinnen dazu, fast das ganze ABC rauf und runter. Auch sie müssen sich, hauptsächlich Sailor Moon immer weiter entwickeln, der finale Showdown findet nach etwa 300 Folgen statt. In dem das ganze Schicksal des Universums auf dem Spiel steht. Auch hier ist die Produktpalette schier unendlich, von Büchern, Spezielbüchern jedes erdenklichen Charakters, CD´s bis hin zu 3 oder 4 Filmen.

Da Sailor Moon meine Kindheit so ziemlich beeinflusst hat und ich mich auch noch heute als Fan bezeichne bekommt alles drum und dran eine 2 von mir.

Ranma 1/2:

Eine sehr lustige Geschichte, die sich um den jungen Ranma dreht, der in die Quelle eines ertrunkenen Mädchens gefallen ist und sich nun immer in ein Mädchen verwandelt, wenn er mit kaltem Wasser in Verbindung kommt. Ranma ist immer auf der Suche einen Weg zu finden, um sich zurück zu verwandeln. Im Laufe der Geschichte trifft er auf weitere Charakter, die sich auch bei kaltem Wasser verwandeln, z.B. Zampo die sich in eine Katze verwandelt. Die Geschichte ist sehr lustig und ist natürlich auch als Anime erschienen. Von mir ne glatte 1, obwohl der Zeichenstil etwas veraltet ist, aber eine sehr lustig anzusehende Geschichte.

9.10.07 13:34

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Hany-Chan / Website (2.5.09 22:38)
Jaa Ranma ist eine gute Geschichte. Durch sie habe ich auch angefangen mit den Animes =3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen